Am Dienstag, 22.3. fand wieder ein Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt. Diesmal wurde erstmalig als Veranstaltungsort das Nikodemus von Niki Neunteufel in Purkersdorf gewählt, was sich als sehr gute Entscheidung heraus stellte: hinsichtlich der Teilnehmerzahl wurde ein neuer Rekord aufgestellt.

Somit zieht der Unternehmer-Treff immer größere Kreise: diesmal nahmen über 30 Unternehmerinnen und Unternehmer an der Veranstaltung teil. Es gab aber auch einen weiteren Höhepunkt, wie auch Obfrau des WB Gablitz, Rechtsanwältin Nina Ollinger resümiert: „Der immer größere Erfolg unserer Veranstaltungsreihe freut uns natürlich sehr – und mich persönlich ganz besonders, dass wir nun schon 4 Wienerwald-Gemeinden miteinander vernetzen. Ich hoffe, dass es noch mehr werden!“. So war neben Gablitz und Purkersdorf auch wieder Mauerbach dabei, auch diesmal vertreten von Steuerberaterin Sandra Schreiblehner, und Linda Bläuel, die WB-Obfrau von Tulbing, wo weitere Kooperationen geplant sind, besuchte ebenfalls den Unternehmertreff.

„Neben einer treuen Stammgäste-Basis sind auch diesmal wieder neue Besucher dazugestoßen – so ist jede Veranstaltung einzigartig“, stellt Werbefachmann und WB Purkersdorf Obmann Andreas Kirnberger beeindruckt fest.

So passt es auch gut zusammen, dass der Teilbezirksobmann der ÖVP, Michael Strozer, der Veranstaltung ebenso beiwohnte wie Michaela Steinacker, die mittlerweile schon als Stammgast bezeichnet werden darf. „Ich finde es wirklich toll, wie sich die Unternehmer in der Region, unterstützt durch den Wirtschaftsbund, vernetzen – gerade wenn man bedenkt, dass die KMUs das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft bilden“, so die Nationalrätin. So wurde fleißig genetzwerkt und Meinungen ausgetauscht, auch wenn sich alle hinsichtlich eines Punktes einig waren: in der Vorfreude auf den nächsten Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes!